Datenschutz-Bestimmungen

(Sofern nicht anders definiert oder der Kontext nichts anderes erfordert, werden alle großgeschriebenen Wörter auf dieser Seite in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen definiert, die Sie anzeigen können, indem Sie hier klicken https://captaintext.com/terms-and-conditions/ )

Letzte Aktualisierung November 2020

 

Einführung

In Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates („Allgemeine Datenschutzverordnung“ oder „DSGVO“) gilt diese Datenschutzrichtlinie (im Folgenden und weiter) https://captaintext.com In dieser „Datenschutzrichtlinie“ wird erläutert, wie das Unternehmen mit personenbezogenen Daten umgeht, die auf der Website und in anderen verwandten oder verbundenen Medien, einschließlich sozialer Netzwerke, Medienkanäle, mobiler Websites oder mobiler Anwendungen, die im Zusammenhang mit dem Verkaufsumfang der Website stehen, gesammelt wurden Produkte. Wie das Unternehmen mit Daten umgeht und welche Art von Daten das Unternehmen verarbeitet, hängt davon ab, wie Besucher und Kunden die Website nutzen, und zielt ausschließlich darauf ab, das Produktangebot, die Website-Navigation und die Dienstleistungen des Unternehmens zu verbessern und dabei stets die Rechte von Besuchern und Kunden zu respektieren.

 

Regler

Das Unternehmen ist unter den in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Bedingungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten seiner Kunden und der Website-Besucher verantwortlich (wie in Artikel 4 Absatz 7 der DSGVO definiert).

Die Kontaktdaten des Controllers sind:

Silvia Carter,

52 rue Mouffetard, 75005 Paris, Frankreich

Tel. +33 (0) 953 34 96 32

info@captaintext.com

Weitere Details finden Sie im rechtlichen Hinweis und in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website.

 

DSGVO-Definition personenbezogener Daten

Nach der DSGVO gelten die auf der Website verwendeten Daten als personenbezogene Daten, wenn sie sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen, z. B. Name, Adresse, Telefonnummer des Kunden usw. Daten, die sich nicht auf eine betroffene Person beziehen, gelten im Sinne der DSGVO nicht als personenbezogene Daten.

 

Welche personenbezogenen Daten sammelt und verarbeitet das Unternehmen und für welche Zwecke

Das Unternehmen sammelt oder verarbeitet keine personenbezogenen Daten, es sei denn, dies wurde von der DSGVO und dieser Datenschutzrichtlinie genehmigt.

Das Unternehmen sammelt personenbezogene Daten auf verschiedene Weise, wenn ein Website-Besucher oder ein Kunde das Unternehmen kontaktiert oder mit der Website interagiert. Website-Besucher und Kunden können die Angabe personenbezogener Daten jederzeit wie unten erläutert verweigern. In diesem Fall können sie jedoch nicht auf alle Dienste des Unternehmens auf der Website zugreifen.

Die folgende Liste enthält die Formulare, mit denen Website-Besucher und Kunden das Unternehmen kontaktieren oder mit der Website interagieren können, die die Erhebung personenbezogener Daten durch das Unternehmen beinhalten, sowie die Gründe, warum das Unternehmen sie verarbeitet:

  1. Kontakt per E-Mail oder über das Online-Kontaktformular

Wenn Website-Besucher oder Kunden das Unternehmen per E-Mail oder über das Online-Kontaktformular kontaktieren, müssen Kunden personenbezogene Daten wie E-Mail-Adresse, Name, Telefonnummer, Bestellnummer, Bestellprodukte, Zahlungsmethode, Liefer- und Rechnungsadresse angeben. Diese personenbezogenen Daten werden nach ausdrücklicher Genehmigung von Besuchern und Kunden auf den Hosting-Servern der Unternehmenswebsite gespeichert und vom Unternehmen zur Beantwortung von Fragen von Besuchern oder Kunden benötigt. Diese personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden oder wenn die maximale Speicherzeit abgelaufen ist.

  1. Interaktionen mit der Website und Cookies

Technische und nicht personenbezogene Daten von Personen, die die Website nur zu Informationszwecken nutzen, sich nicht als Kunden registrieren und den Newsletter des Unternehmens nicht abonnieren, werden in ihren Browsern gesammelt und nach ausdrücklicher Genehmigung von Besuchern und Kunden auf die Hosting-Server des Unternehmens übertragen gegeben ist. Diese technischen und nicht personenbezogenen Daten werden gesammelt, um eine gute, sichere und stabile Navigation auf der Website zu gewährleisten und technische Probleme zu vermeiden. Sie umfassen Folgendes:

  • IP Adresse
  • Klicken Sie auf Inhalte und Links
  • Übertragene Daten zum und vom Hosting-Server
  • Herkunftsbereich, aus dem die Anfrage stammt
  • Browsertyp und Browsersprache
  • Betriebssystem
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs mit der Zeitzone

Wenn Personen die Website besuchen, werden Cookies nach ausdrücklicher Genehmigung auf ihr Gerät übertragen. Ein Cookie ist eine winzige Textdatei, die in den Browsern der Besucher gespeichert wird, um sich an die Websites zu erinnern, die sie bereits besucht haben. Die Cookies der Website sollen eine schnellere und einfachere Navigation im Internet ermöglichen. Sie können auch verwendet werden, um den Warenkorb und die Bestelldaten der Kunden zu speichern, die bei den nächsten Besuchen der Kunden auf der Website angezeigt werden können.

Website-Cookies werden nach sechs Monaten automatisch gelöscht. Die Cookies der Website können keine Software oder Viren installieren.

Besucher und Kunden können ihre Browser so einrichten, dass die Speicherung von Cookies verweigert wird. Diese Einstellung kann jedoch zu einer langsameren und problematischen Navigation auf der Website führen. Besucher und Kunden müssen die Anweisungen ihres Browsers überprüfen, um festzulegen, dass Cookies abgelehnt werden.

  1. Einfache Registrierung

Personen, die sich registrieren möchten, ohne Produkte auf der Website zu kaufen, können dazu ein persönliches Konto erstellen. Bei dieser einfachen Registrierung müssen Kunden die folgenden persönlichen Daten angeben: Vor- und Nachname, Postleitzahl, E-Mail-Adresse und ein Passwort. Die während dieser einfachen Registrierung gesammelten persönlichen Daten werden nach ausdrücklicher Genehmigung des Kunden auf den Hosting-Servern des Unternehmens gespeichert und sind erforderlich, damit das Unternehmen die Fragen des Kunden beantworten kann. Kunden können ihr persönliches Konto jederzeit direkt auf der Website löschen.

  1. Registrierung als Kunde

Personen, die ein oder mehrere Produkte kaufen oder einen Gutschein oder eine Geschenkkarte auf der Website verwenden möchten, müssen sich registrieren, indem sie ein Kundenkonto erstellen. Bei dieser Registrierung müssen Kunden die folgenden persönlichen Daten angeben: Name, Nachname, Liefer- und Rechnungsadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Gutschein- oder Geschenkkartennummer und ein Passwort. Die während dieser Registrierung gesammelten personenbezogenen Daten werden nach ausdrücklicher Genehmigung des Kunden auf dem Hosting-Server des Unternehmens gespeichert und vom Unternehmen benötigt, um die Bestellung des Kunden zu bearbeiten und über den Status seiner Bestellung auf dem neuesten Stand zu halten. Kunden können ihr Kundenkonto jederzeit direkt auf der Website löschen.

  1. Zahlungen

Wenn Kunden eine Zahlung auf der Website für den Kauf eines Produkts oder mehrerer Produkte bestätigen, müssen sie personenbezogene Daten wie Kreditkartennummer, Name des Kreditkarteninhabers, Kreditkarten-Sicherheitscode und andere für die Zahlungsmethode erforderliche Informationen angeben Kunden haben sich für die Verwendung entschieden. Diese persönlichen Daten werden nicht auf den Hosting-Servern der Unternehmenswebsite gespeichert, sondern nur auf Mollie-Servern. Mollie, ein PayPal-Dienst, ist der Zahlungsgateway-Anbieter, der von der Website verwendet wird, um Kunden verschiedene lokale und internationale Zahlungssysteme anzubieten. Das Unternehmen erhält von Mollie nur die Informationen über die vom Kunden gewählte Zahlungsmethode und den Status der Zahlung als “akzeptiert”, “storniert”, “fehlerhaft” oder “erstattet”. Diese personenbezogenen Daten werden von Mollie zur Abwicklung der Zahlungen der Kunden und vom Unternehmen zur Abwicklung der Bestellungen der Kunden benötigt. Diese personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden oder wenn die maximale Speicherzeit abgelaufen ist. Kunden werden aufgefordert, die Datenschutzbestimmungen von Mollie zu lesen oder sich bei Fragen direkt an Mollie zu wenden.

  1. Kontakt per Chat oder Instant Messaging

Wenn Website-Besucher oder Kunden das Unternehmen per Chat oder über eine Instant Messaging-Anwendung wie Messenger oder WhatsApp kontaktieren, müssen Kunden personenbezogene Daten wie Name, Telefonnummer und Facebook-Benutzername angeben. Diese personenbezogenen Daten werden auf den Hosting-Servern der Unternehmenswebsite gespeichert, nachdem die ausdrückliche Genehmigung von Besuchern oder Kunden erteilt wurde, und werden vom Unternehmen benötigt, um Besucher- oder Kundenanfragen zu beantworten. Diese personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden oder wenn die maximale Speicherzeit abgelaufen ist.

  1. Newsletter

Wenn Website-Besucher oder Kunden den Newsletter des Unternehmens abonnieren, müssen sie sich registrieren und personenbezogene Daten wie Name und E-Mail-Adresse angeben. Diese personenbezogenen Daten werden nach ausdrücklicher Genehmigung von Besuchern und Kunden auf den Webhosting-Servern des Unternehmens gespeichert. Die bei dieser Newsletter-Registrierung gesammelten persönlichen Daten sind erforderlich, damit das Unternehmen seinen Kunden seine Newsletter senden kann, die Informationen zu Produkten, Werbeaktionen und Wettbewerben enthalten. Kunden können das Newsletter-Abonnement des Unternehmens jederzeit direkt im Newsletter kündigen.

  1. Dritte

In Übereinstimmung mit der DSGVO übermittelt das Unternehmen nur die von ihm gesammelten personenbezogenen Daten an seine Dienstleister, um die gute Leistung der Website aufrechtzuerhalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • Vorbereitung und Versand von Bestellungen wie La Poste, Chronopost oder FedEx.
  • Webanalysedienste wie Google.
  • Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram, Twitter und LinkedIn.
  • Anzeigenanalysedienste wie Google Ads oder Bing Ads oder Facebook / Instagram Ads.
  • Zahlungsabwicklung wie Mollie.
  • Newsletter-Softwareanbieter wie SendGrid.
  • Partner, Werbetreibende und Geschäftspartner.

 

  1. Soziale Netzwerke

Wenn Website-Besucher oder Kunden die sozialen Netzwerke des Unternehmens abonnieren, z. B. Facebook, Instagram, Twitter, müssen sie sich registrieren und persönliche Daten wie Name, Benutzername des sozialen Netzwerks, Adresse, Geschlecht, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse angeben , Profilbild. Diese persönlichen Daten werden auf dem Server des sozialen Netzwerks und auf den Webhosting-Servern des Unternehmens gespeichert, nachdem die ausdrückliche Genehmigung von Besuchern und Kunden erteilt wurde. Die persönlichen Daten, die das Unternehmen während dieser Registrierung sammelt, sind erforderlich, damit das Unternehmen mit Kunden kommunizieren kann. Kunden können das Abonnement für soziale Netzwerke des Unternehmens jederzeit direkt im sozialen Netzwerk kündigen.

  1. Wettbewerbe und Werbegeschenke

Wenn Website-Besucher oder Kunden an Wettbewerben und Werbegeschenken des Unternehmens teilnehmen möchten, die auf der Website oder einem anderen Medienkanal organisiert werden, müssen sie sich registrieren und personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Benutzername des sozialen Netzwerks, Geschlecht, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Profil angeben Bild. Diese persönlichen Daten werden auf dem Server des Medienkanals und auf den Webhosting-Servern des Unternehmens gespeichert, nachdem die ausdrückliche Genehmigung von Besuchern und Kunden erteilt wurde. Die persönlichen Daten, die das Unternehmen während dieser Registrierung gesammelt hat, sind für das Unternehmen erforderlich, um die Wettbewerbe und Werbegeschenke zu verwalten. Kunden können ihr Wettbewerbs- oder Werbegeschenkabonnement jederzeit direkt auf der Website oder auf der Wettbewerbs- oder Werbegeschenk-Webseite kündigen.

 

Weitergabe personenbezogener Daten

Das Unternehmen kann personenbezogene Daten offenlegen, wenn diese zur Beantwortung eines Rechtsverfahrens, zum Schutz vor Betrug, für Ermittlungen, für Kreditrisiken oder zur Behebung von Verstößen gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens oder zum Schutz der Rechte, des Eigentums und der Sicherheit anderer Personen erforderlich sind.

Das Unternehmen kann personenbezogene Daten offenlegen, die nach geltendem Recht, Regel oder Vorschrift zulässig oder erforderlich sind.

 

Datenschutzrechte der Kunden

In Übereinstimmung mit der DSGVO haben Kunden das Recht dazu

  • Informationen gemäß Art. 15 DSGVO,
  • Korrektur nach Art. 16 DSGVO,
  • Stornierung nach Art. 17 DSGVO,
  • Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,
  • Objekt nach Art. 21 DSGVO,
  • Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO.

Zur Ausübung ihrer Rechte können Kunden ihre Anfrage jederzeit an folgende Adresse senden:

CaptainText

52 rue Mouffetard, 75005 Paris, Frankreich

Tel. +33 (0) 953 34 96 32

info@captaintext.com

 

Innerhalb der Europäischen Union können lokale Beschränkungen gelten.

Kunden werden gebeten, sich bei Zweifeln oder Beschwerden an ihre örtliche Datenschutzbehörde zu wenden (Artikel 77 DSGVO).

 

Wie lange speichert das Unternehmen personenbezogene Daten?

Das Unternehmen speichert personenbezogene Daten nur für die Zeit, die für den in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Zweck erforderlich ist. Kunden können ihre Daten jederzeit ganz oder teilweise löschen.

 

Automatisierung und Profilerstellung

Datenautomatisierung und Profilerstellung gemäß Art. 22 der DSGVO werden auf der Website nicht verwendet.

 

Änderungen der Datenschutzrichtlinie

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, jederzeit und aus beliebigen Gründen Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vorzunehmen. Bei jeder Aktualisierung wird das Datum neben “Zuletzt aktualisiert” am Anfang dieser Datenschutzrichtlinie geändert. Alle Änderungen werden wirksam, sobald sie auf der Website veröffentlicht werden, und Kunden verzichten auf das Recht, eine spezifische Benachrichtigung über jede Änderung zu erhalten.

Kunden werden aufgefordert, diese Datenschutzrichtlinie jedes Mal zu überprüfen, wenn sie eine Bestellung auf der Website aufgeben, um sicherzustellen, dass sie über die aktuellste Version verfügen. Es wird davon ausgegangen, dass Kunden über Änderungen der überarbeiteten Datenschutzrichtlinie informiert wurden, diesen unterliegen und diese durch ihre fortgesetzte Nutzung der Website nach dem Datum der Veröffentlichung der aktualisierten Datenschutzrichtlinie akzeptiert haben.

 

Verkauf oder Konkurs

Wenn das Unternehmen sein Vermögen ganz oder teilweise reorganisiert oder verkauft, fusioniert oder von einem anderen Unternehmen erworben wird, kann das Unternehmen personenbezogene Daten an das begünstigte Unternehmen übertragen.

Wenn das Unternehmen sein Geschäft aufgibt oder bankrott geht, können personenbezogene Daten zu einem Vermögenswert werden, der von Dritten übertragen oder erworben werden kann. Kunden gewähren, dass dies auftreten kann und dass der Dritte möglicherweise beschließt, diese Datenschutzrichtlinie nicht einzuhalten. In diesem Fall werden Kunden gebeten, sich an den Dritten zu wenden, wenn sie möchten, dass ihre persönlichen Daten gelöscht oder anders verwaltet werden.

 

Impressum

Diese Internetseite, https://captaintext.com , wird von ToWebOrNotToWeb veröffentlicht, einer französischen Gesellschaft mit einem Kapital von 10 000 €, eingetragen unter der Geschäftsnummer: 792 671 653 RCS Paris, innergemeinschaftliche Mehrwertsteuer FR25792671653, mit Sitz in 52, rue Mouffetard, 75005 Paris , Frankreich, CEO Silvia Carter.

 

Urheberrechtshinweis und Haftungsausschluss

© ToWebOrNotToWeb. Alle Rechte vorbehalten. Diese Website ist urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Website (Vervielfältigung, Demonstration, Vorführung, Einstellung oder Ausleihe) darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung von in gedruckter oder elektronischer Form oder in einer anderen verarbeiteten Form verwendet (gedruckt, veröffentlicht, verbreitet usw.) oder für eine andere Verwendung geändert werden die Firma. Jeder Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Links.